Suchergebnisse

65 Ergebnisse gefunden

Blogbeiträge (19)

  • Gartenzeitung 05/2022

    Liebe Gartenfreundinnen, liebe Gartenfreunde, wie schon im April veröffentlicht, möchte ich euch nochmals auf die Jahreshauptversammlung aufmerksam machen, sowie auf die im Anschluss stattfindende Gesellschafter Versammlung der Stromgesellschaft Flora. Hiermit lade ich alle aktiven und passiven Mitglieder mit ihren Partnern zu unserer Mitgliederversammlung 2021/22 am Samstag den 21.Mai 2022 um 11.00 Uhr in unser Vereinszelt auf der Festwiese hinter dem Vereinsheim ein. Stimmberechtigt sind die aktiven und passiven Mitglieder. Vorläufige Tagesordnung: Eröffnung und Begrüßung, Ehrung der verstorbenen Mitglieder 1. Genehmigung der Tagesordnung. 2. Grußworte 3. Genehmigung des Protokolls der JHV vom 23.02.2020 4. Berichte 4.1 Geschäftsbericht 2020/21 4.2 Kassenbericht 2020/21, Vereinskasse 4.3 Bericht der Revisoren 5. Aussprache zu den Berichten 6. Entlastung des Vorstands 7. Wahlen 7.1 Wahl einer Wahlkommission 7.2 Wahl des/der 1.Vorsitzenden/de 7.3 Wahl des/der 2.Vorsitzenden/de 7.4 Wahl des/der 1.Schriftführer/in 7.5 Wahl des/der 1.Kassierer/in 7.6 Wahl des/der 2.Schriftführer/in 7.7 Wahl des/der 2.Kassierer/in 7.8 Wahl der Revisoren 7.9 Wahl der Wegeobleute (nach Wegen getrennt) 8. Bestimmung des Festausschusses 9. Vorstellung des Haushaltsplanes 2022 9.1 Beratung und Beschlussfassung des Haushaltvorschlages 2022 10. Anträge des Vorstandes und der Mitglieder 10.1 Antrag auf Änderung der Vereinssatzung vom 05.Mai1986 10.2 Beschlussfassung zur Änderung auf die neue Vereinssatzung 11. Mitteilungen des Vorstandes Hinweis: Anträge zur Mitgliederversammlung sind gem. § 7 Abs. (4) der Satzung des Kleingärtnervereins Flora e.V. in der Fassung vom 05. Mai 1986 zu stellen. Das Protokoll der JHV von 2020 wird in der Versammlung verlesen. Wir würden uns auch sehr über eine zahlreiche Teilnahme freuen, da u.a. wichtige Ehrenämter zu besetzen sind. Der Entwurf der überarbeiteten Passagen zur neuen Vereinssatzung wird dieser Einladung nochmals beigefügt und kann auch unter unserer Webseite www.kgv-flora.de abgerufen werden. Hier noch einmal die überarbeitete Passagen der Satzung des Kleingärtnerverein Flora e.V., Hoppelweg 2, 30657 Hannover § 2 alter Text - Zweck und Aufgaben (1) Der Verein ist überparteilich, sowie konfessionell und weltanschaulich neutral. (2) Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Seine Zwecke sind insbesondere: a) Die Förderung aller Maßnahmen, die der Verwirklichung des Bundeskleingartengesetzes vom 28. Februar 1983 in seiner jeweils gültigen Fassung dienen; b) die Schaffung von Grünflächen und Anlagen, die der Allgemeinheit zugänglich sind; c) die Förderung aller Maßnahmen zur Schaffung und Erhaltung von Kleingärten als Teil des öffentlichen Grüns im Interesse der Gesunderhaltung der gesamten Bevölkerung; d) die Weckung und Intensivierung des Interesses für den Kleingarten als Teil des öffentlichen Grüns in der Bevölkerung, insbesondere bei der Jugend, um den Menschen die enge Verbindung zur Natur zu erhalten; e) die Förderung aller Maßnahmen, die sicherstellen, dass öffentliche Grünflächen und Kleingärten dem Wohle der Allgemeinheit auf materiellen, geistigem und sittlichen Gebiet dienen; f) der Aufbau der Kleingartenanlagen in Anpassung an den modernen Städtebau; g) die Erhaltung der Umwelt, Flora und Fauna zum Wohle der Allgemeinheit; h) die fachliche Beratung der Mitglieder; i) die Förderung von Kinder- und Jugendpflege; j) die Mitwirkung bei der Lösung der Kleingartenwohnfrage im Sinne der allgemeinen Aufbaubestimmungen. (3) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. (4) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. (5) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. §2 - Zweck und Aufgaben - Abs.3 ist überarbeitet! (3) Zweck des Vereins ist die Förderung der Kleingärtnerei (i.S.v.§52Absatz 2 Nr.23 AO). Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch folgende Maßnahmen: a) Schaffung und Erhaltung von Kleingärten i.S.d. Bundeskleingartengesetz vom 28.02.1983 in der jeweiligen gültigen Fassung als Teil des öffentlichen Grüns im Interesse der Grundhaltung der gesamten Bevölkerung; (b) die Schaffung von Grünflächen und Anlagen, die der Allgemeinheit zugänglich sind; (c) wurde gestrichen, siehe bereits a); (e) wurde gestrichen, siehe bereits a) und b) (i) wurde gestrichen (Jugendhilfe meint Kindergärten, Kitas, Kinderheime. Veranstaltungen des Vereins auch für Kinder werden durch den Zweck „Kleingärtnerei“ abgedeckt.) (j) wurde gestrichen, (da zu unbestimmt und der Zusammenhang mit der Kleingärtnerei nicht ersichtlich ist.) § 3 alter Text - Mitgliedschaftsrechte und –pflichten, Abs.5 (5) Jedes Mitglied ist verpflichtet, an der angesetzten Gemeinschaftsarbeit teilzunehmen. § 3 neuer Text - Mitgliedschaftsrechte und –pflichten, Abs.5 (5) Jedes Mitglied, welches auch Pächter eines Kleingartens ist, ist verpflichtet, an der angesetzten Gemeinschaftsarbeit teilzunehmen. § 6 alter Text § 4 – Der Vorstand, Abs.7 (7) Der Vorstand übt seine Tätigkeit ehrenamtlich aus.